Verkauf Hubrettungsfahrzeug

Verkauf Hubrettungsfahrzeug
29. October 2020 - 

Infolge der nicht gesicherten Tagesverfügbarkeit hat die Feuerwehr AMG mit der Berufsfeuerwehr Bern (BF) und der Gebäudeversicherung des Kantons Bern (GVB) bereits vor einiger Zeit einen «Leistungsvertrag» vereinbart. In ​diesem ist bereits heute geregelt, dass die BF bei allen relevanten Ereignissen unter anderem mit einer Autodrehleiter (ADL) in das Einzugsgebiet der Feuerwehr AMG ​ausrückt. Die Vorgaben der GVB an ein grosses Rettungsgerät sind damit bereits erfüllt. Für das im Jahre 2001 angeschafft​e Hubrettungsfahrzeug (HRF) müsste in absehbarer Zeit zudem ein Ersatz beschafft werden. Aufgrund der genannten Umstände wäre eine so kostenintensive Investition in ein neues grosses Rettungsgerät weder politisch noch wirtschaftlich vertretbar.

​Deshalb hat der Gemeinderat von Muri bei Bern auf Antrag der Geschäftsleitung der Feuerwehr AMG entschieden, dass das HRF verkauft und nicht mehr ersetzt wird. ​Nach erfolgter Anpassung der Aufschaltungen in den Alarmstufenplänen ​wird das HRF per 3. November 2020 offiziell ausser Betrieb gesetzt.

An dieser Stelle ist explizit zu erwähnen, dass es sich bei diesem Entscheid nicht um einen Schritt in die Richtung einer Aufgabenübertragung der Feuerwehr AMG an die BF handelt. Aufgrund der von der GVB vorgegebenen Interventionszeiten ​wird die Feuerwehr AMG auch in Zukunft weiterhin zwingend benötigt.

Zum Inserat: autoline24.ch